Unser Serviceshop rund um Ihre Bewerbung

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Allgemeines

Das Institut für Rhetorik & Personalentwicklung Dr. Detlef Hauck, Bahnhofstr. 12 in 59423 Unna (im Folgenden IRP genannt) führt Aufträge, Bestellungen und Dienstleistungen wie Coaching, Beratung und Seminare gemäß dieser AGB durch. Diese AGB gelten für den gesamten Geschäftsverkehr mit unseren Kunden und sich Bestandteil des jeweiligen Vertrages. Abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.

§ 2 Vertragsabschluss

Der Kunde erteilt den Auftrag schriftlich per Post, per Email, per Fax oder mündlich per Telefon oder persönlich in unserem Büro. Mit der schriftlichen Bestätigung des IRP per Post, per Email oder per Fax, gilt der Auftrag als erteilt und der Vertrag ist zustande gekommen.

§ 3 Angebote und Preise

Alle Angebote sind freibleibend. Fehler und Irrtümer sind vorbehalten. Es gelten die zum Zeitpunkt der Auftragserteilung gültigen Preise. Abweichende Preise bedürfen einer gesonderten schriftlichen Vereinbarung. Unsere Preise sind Endpreise. Im Falle von postalischem Versand und Verpackung wird eine Pauschale von 3,00 € in Rechnung gestellt. Eine Ausnahme stellt die Vereinbarung eines Express-Services dar.

§ 4 Widerrufs- und Rücktrittsrecht

Der Kunde hat ein gesetzliches Widerrufs- und Rücktrittsrecht von 14 Tagen, das der Schriftform bedarf. Sobald der Kunde jedoch die in Auftrag gegebene Dienstleistung annimmt oder Das IRP bereits teilweise oder ganz die Dienstleistung ausgeführt hat, erlischt das Widerrufsrecht. Dieses Widerrufs- und Rücktrittsrecht gilt auch für Sondervereinbarungen.

§ 5 Lieferung

Die in Auftrag gegebenen Unterlagen/Produkte werden per Post, per Email, oder persönlich im Büro des IRP überreicht. Die Lieferung gilt als erfolgt, wenn die Unterlagen vom IRP versendet bzw. dem Kunden persönlich übergeben wurden.

§ 6 Zahlungsbedingungen

Die Zahlung erfolgt über Paypal, in Form einer Überweisung per Vorkasse oder durch die persönliche Übergabe direkt in unserem Büro. Abweichende Zahlungsbedingungen bedürfen der Schriftform. Die angeforderte Leistung wird nach Bestätigung der Zahlung per Paypal bzw. nach Erhalt der Überweisung per Vorkasse erstellt und übergeben bzw. versandt. Nach Erhalt der Leistung ist diese damit vollständig in das Eigentum des Kunden übergegangen.

§ 7 Gewähr und Haftung

Das IRP verpflichtet sich, alle Aufträge mit größter Sorgfalt und nach bestem Wissen und Gewissen auszuführen. Das IRP haftet nur bei nachweislichem Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, insgesamt jedoch nur bis zur Höhe des Rechnungsbetrages. Es wird keine Haftung übernommen für Fehler oder Verzögerungen, die vom Kunden durch falsche, unvollständige oder nicht rechtzeitig zur Verfügung gestellte Unterlagen/Informationen verursacht werden. Das IRP haftet nicht für Schäden oder Verzögerungen, die durch höhere Gewalt oder technische Störungen entstanden sind. Innerhalb von zehn Tagen, nachdem dem Kunden die Unterlagen übergeben bzw. an ihn versandt wurden, kann dieser auf evtl. vorhandene Mängel hinweisen. Erfolgt innerhalb dieser Frist keine Einwendung, so gilt der Auftrag als genehmigt.. Bei nachweisbaren Fehlern in den vom IRP bearbeiteten oder erstellten Unterlagen hat der Kunde einen Anspruch auf Korrektur gemäß seinen konkreten Anweisungen. Grundlage der Korrektur ist die vereinbarte Leistung. Die Korrektur ist kostenlos.

§ 8 Garantien und Verantwortlichkeit des Kunden

Auch bei professionellen Bewerbungsunterlagen, Beratungen oder Coachings können wir Ihnen den Erfolg einer Bewerbung nicht garantieren. Ausbildung, Qualifikation und Berufserfahrung einerseits sowie die Anforderungen des Unternehmens und die allgemeine Lage auf dem Arbeitsmarkt andererseits sind ausschlaggebend für den Erfolg einer Bewerbung, eines Coachings oder einer Schulung. Folglich übernehmen wir keine Haftung für erfolglose Bewerbungen, Coachings oder Schulungen. Auch wenn Sie die Erstellung Ihrer Bewerbungsunterlagen und die Inhalte Ihres Coachings an uns übertragen, bleiben Sie für den Inhalt, die Formulierung, die Wortwahl, die Rechtschreibung und Gestaltung voll und ganz selbst verantwortlich. Das IRP erstellt die Unterlagen im Auftrag des Kunden und auf Grundlage dessen Angaben. Diese Angaben können von uns nicht auf Richtigkeit überprüft werden, sodass wir grundsätzlich davon ausgehen, dass diese der Wahrheit entsprechen.

§ 9 Vertraulichkeit und Datenschutz

Das IRP sichert absolute Vertraulichkeit zu. Gemäß Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) weisen wir darauf hin, dass die für den Geschäftsverkehr erforderlichen Daten in unserer EDV – System erfasst werden. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

§ 10 Gerichtsstand und Wirksamkeit dieser AGB

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Unna. Durch etwaige Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieser AGB wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Unna, den 22.01.2010

 

Unsere aktuellen Seminare


weitere ...